Dunkelsteiner Hagebutte

Seit Jahrhunderten sind etwa 12 verschiedene Wildrosensorten im Dunkelsteinerwald vertreten. Diese wurden aber im Laufe der Zeit als unnützes Gestrüpp beseitigt und fast ausgerottet. In den 1970ern wurden wieder Hagebuttensträucher gepflanzt. Die Früchte der Wildrose, die Hagebutten, bilden sich nach der Blüte von Mai bis Mitte Juli. Sie sind besonders Vitamin-C-reich und werden im Herbst geerntet.

Die Dunkelsteiner Hagebutte wird zu Mus, Marmelade, Edelbrand, Likör, Fruchtsaft und Aufgussgetränken verarbeitet, findet aber auch in der Fleischverarbeitung, in Mehlspeisen, Teigwaren, Honig, Schokolade und Fruchtwein Verwendung.

Die Genuss Region Dunkelsteiner Hagebutte umfasst die Gemeinden Bergern im Dunkelsteinerwald, Dunkelsteinerwald, Hafnerbach, Haunoldstein, Karlstetten, Neidling und Schönbühel-Aggsbach.

Weitere Infos unter:
www.mostviertel.at/dunkelsteiner-hagebutte