Lilienfelder-Voralpen Wild

Die Jagd wird in der Region Lilienfelder-Voralpen nachweislich schon seit dem 12. Jahrhundert betrieben. In der Genuss Region Lilienfelder Voralpen Wild werden traditionelle Spezialitäten aus Wildfleisch (Rehwild, Schwarzwild, Rotwild, Gams- und Muffelwild aus der Region) hergestellt.

Im Bezirk Lilienfeld gibt es 219 Jagdreviere mit einer Gesamtfläche von 94.000 ha in denen ein Wildbestand von etwa 15.000 Tieren unter optimalen Bedingungen lebt. Dies entspricht etwa einem Drittel des gesamten niederösterreichischen Wildbestandes. Die Bewirtschaftung erfolgt nachhaltig. Das heißt, es wird nur so viel Wild erlegt, wie Jungtiere nachkommen.

Das Lilienfelder-Voralpen Wild wird frisch, tiefgekühlt oder als Hirschschinken, Rehleberkäse, Reh-Griller, Rehmaisen und Wild-Knoblauchwürstel verkauft.

Zur Genuss Region Lilienfelder-Voralpen Wild gehören die Gemeinden Annaberg, Eschenau, Hainfeld, Hohenberg, Kaumberg, Kleinzell, Lilienfeld, Mitterbach am Erlaufsee, Ramsau, Rohrbach an der Gölsen, St. Aegyd am Neuwalde, St. Veit an der Gölsen, Traisen, Türnitz undW ilhelmsburg.

Weitere Infos unter:
www.mostviertel.at/lilienfelder-voralpen.wild

Foto © Rita Newman