Marchfeld Gemüse

Im Marchfeld wird seit dem 19. Jahrhundert in größerem Ausmaß Gemüse angebaut um die wachsende Wiener Bevölkerung versorgen zu können. Mit einer Gesamtfläche von 7.000 ha ist das Marchfeld heute die größte Gemüseanbauregion Niederösterreichs, in der über 60 verschiedene Gemüsesorten kultiviert werden.

Durch die besonderen Bodentypen, die einen hohen Humusanteil und unterschiedlich hohe Lehm- und Lößanteile haben, sowie das pannonische Klima herrschen hervorragende Bedingungen für den Anbau von Gemüse vor um köstliche Zwiebel, Erbsen, Karotten, Spinat, Zuckermais und vieles mehr zu kultivieren.

Zur Genuss Region Marchfeld Gemüse gehören die Gemeinden Aderklaa, Andlersdorf, Angern an der March, Bockfließ, Deutsch-Wagram, Eckartsau, Engelhartstetten, Gänserndorf, Gerasdorf bei Wien, Glinzendorf, Groß-Enzersdorf, Großhofen, Haringsee, Lassee, Leopoldsdorf im Marchfelde, Mannsdorf an der Donau, Marchegg, Markgrafneusiedl, Obersiebenbrunn, Orth an der Donau, Parbasdorf, Raasdorf, Schönkirchen-Reyersdorf, Strasshof an der Nordbahn, Untersiebenbrunn, Weiden an der March und Weikendorf.

Weitere Infos:
Obfrau Mag. (FH) Christine Michaeler
Hauptstraße 56, 2293 Marchegg
gr-marchfeldgemuese(at)aon.at
www.marchfeld.weinviertel.at/marchfeldgemuese

Foto © Rita Newman