Innviertler Surspeck

Bereits in der Steinzeit wurde die Technik des Surens zur Haltbarmachung für Fleisch bekannt. Im Innviertel wurde seither von Generation zu Generation die Technik weitergegeben und immer wieder ein wenig verändert. Im Jahr 1807 wurde der Innviertler Speck erstmals schriftlich Erwähnt. Die dazu verwendeten Rassen sind Edelschwein, Landsau, Ungarisches Wollschwein (Mangalitza) sowie Kreuzungen dieser Rassen.

Die regionale Herkunft, stressfreie Tierhaltung sowie die traditionelle Herstellung führen zu einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis. Der Innviertler Surspeck ist blütenweiß, und schon durch sein Erscheinungsbild etwas ganz Spezielles.

Er wird gerne hauchdünn als Jausenspeck aufgeschnitten oder für Füllungen von zum Beispiel Knödeln in kleine Würfel geschnitten.

Zur Genuss Region Innviertler Surspeck gehören die Gemeinden Altheim, Altschwendt, Andorf, Andrichsfurt, Antiesenhofen, Aspach, Auerbach, Aurolzmünster, Braunau am Inn, Brunnenthal, Burgkirchen, Diersbach, Dorf an der Pram, Eberschwang, Eggelsberg, Eggerding, Eitzing, Engelhartszell, Enzenkirchen, Esternberg, Feldkirchen bei Mattighofen, Franking, Freinberg, Geiersberg, Geinberg, Geretsberg, Gilgenberg am Weilhart, Gurten, Haigermoos, Handenberg, Helpfau-Uttendorf, Hochburg-Ach, Hohenzell, Höhnhart, Jeging, Kirchberg bei Mattighofen, Kirchdorf am Inn, Kirchheim im Innkreis, Kopfing, Lambrechten, Lengau, Lochen, Lohnsburg am Kobernaußerwald, Maria Schmolln, Mattighofen, Mauerkirchen, Mayrhof, Mehrnbach, Mettmach, Mining, Moosbach, Moosdorf, Mörschwang, Mühleim am Inn, Münzkirchen, Munderfing, Neuhofen im Innkreis, Neukirchen an der Enknach, Obernberg am Inn, Ort im Innkreis, Ostermiething, Palting, Pattigham, Perwang am Grabensee, Peterskirchen, Pfaffstätt, Pischelsdorf am Engelbach, Polling im Innkreis, Pramet, Raab, Rainbach im Innkreis, Reichersberg, Ried im Innkreis, Riedau, Roßbach, Sankt Aegidi, Sankt Florian am Inn, Sankt Georgen am Fillmannsbach, Sankt Georgen bei Obernberg am Inn, Sankt Johann am Walde, Sankt Marienkirchen am Hausruck, Sankt Marienkirchen bei Schärding, Sankt Martin im Innkreis, Sankt Pantaleon, Sankt Peter am Hart, Sankt Radegund, Sankt Roman, Sankt Veit im Innkreis, Sankt Willibald, Schalchen, Schardenberg, Schärding, Schildorn, Schwand im Innkreis, Senftenbach, Sigharting, Suben, Taiskirchen im Innkreis, Tarsdorf, Taufkirchen an der Pram, Treubach, Tumeltsham, Überackern, Utzenaich, Vichtenstein, Waldkirchen am Wesen, Waldzell, Weilbach, Weng im Innkreis, Wernstein am Inn, Wippenham und Zell an der Pram.

Weitere Infos:
Obmann Franz Jenichl
Wagham 1, 4950 Altheim
Mobil: +43 676 692 90 03
hofladen.jenichl(at)gmx.at
www.innviertler-surspeck.at