Der Weg zur Teilnahme für bäuerliche Direktvermarkter


Die „Qualitäts- und Herkunftsrichtlinie für die bäuerliche Direktvermarkter“ regelt ein einfaches, klares und transparentes Qualitätssystem für bäuerliche Direktvermarktungsbetriebe, das für hohe Qualität und regionale Herkunft steht. Wir erklären Schritt für Schritt wie Sie mit Ihrem Direktvermarktungsbetrieb am Gütesiegel AMA GENUSS REGION teilnehmen können.

1. Erstinformation und unverbindliche Registrierung

Das Erstinfopaket umfasst folgende Unterlagen:

Bei Interesse an einer Teilnahme registrieren Sie sich bitte unter https://acm.services.ama.at/reg und geben Sie Ihre Daten ein. Gerne können Sie im Formular bekanntgeben, wenn eine freiwillige Erstberatung gewünscht ist. Hier finden Sie eine Anleitung zur Dateneingabe.

Interessensbekundungen beim Landesverband für bäuerliche Direktvermarkter oder bei der LK sind ebenfalls möglich. Die Berater und Beraterinnen der LK bzw. des Landesverbandes für bäuerliche Direktvermarkter beraten Sie gerne über das QHS-System und unterstützen Sie bei der Teilnahme als sogenannter „Bündler“.

2. Durchführung der Selbstüberprüfung (optional im Zuge der freiwilligen Erstberatung)

3. Kontrollvertrag

Schließen Sie einen Kontrollvertrag mit einer von der AMA-Marketing zugelassenen Kontrollstelle ab und geben Sie die gewählte Kontrollstelle unter direktvermarkter(at)amainfo.at bekannt.

Ihr Bündler stellt Ihnen Informationen bezüglich Kontrollstellen, Kontrollvereinbarung und Kontrollkosten-Rückerstattung zur Verfügung.

4. Teilnahmevertrag (optional im Zuge der freiwilligen Erstberatung)

Senden Sie den original unterzeichneten Teilnahmevertrag per Post an:
Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH
z.H. Herr Martin Schmall
Dresdner Straße 68a
A-1200 Wien

Zur Teilnahme über einen Bündler und an regionalen Initiativen, die auf das QHS-System aufbauen, sind weitere Vereinbarungen notwendig.

5. Erstaudit

Das Erstaudit findet am Betrieb statt und gliedert sich in Betriebsrundgang und Dokumentenprüfung (Durchsicht von Rechnungen / Lieferscheinen und Etiketten, Selbstüberprüfung). Um einen möglichst effizienten Ablauf des Audits zu gewährleisten, sollten die Unterlagen (siehe Merkblatt "Vorbereitung auf das Audit") vollständig und chronologisch geordnet vorbereitet werden.

6. Abschluss des Teilnahmevertrages und Erhalt des Zertifikates

Wurde das Erstaudit positiv abgeschlossen, erhalten Sie den gegengezeichneten Teilnahmevertrag per E-Mail. Sie sind somit als Leitbetrieb für geprüfte Qualität und regionale Herkunft zertifiziert. Das Zertifikat wird Ihnen von der AMA-Marketing zugesendet.

Erfolgreicher Einstieg

Einfach erklärt: Wie sie als bäuerlicher Direktvermarkter am Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem teilnehmen können und das Gütesiegel AMA GENUSS REGION nutzen können, finden Sie im Video: