AMA GENUSS REGION

Steiermark


Das so genannte "Grüne Herz" Österreichs hat kulinarisch so einiges zu bieten. Die Steiermark ist für ihre regionalen, hochwertigen Produkte bekannt: Vom Ausseer Saibling über den saftigen steirischen Apfel bis zum beliebten Kürbiskernöl. Sie steht für Genuss vom Gletscher bis zum Weinland.

Das „Grüne Herz Österreichs“
Nicht durch Zufall trägt die Steiermark diesen Namen. Vom Auwald in der Südsteiermark bis zu Zirben- und Lärchenwäldern in den Bergen beträgt die Waldfläche rund 60% des Bundeslandes und fast ein Viertel Gesamtösterreichs. Die Steiermark ist damit das waldreichste Bundesland. Die ältesten Bäume sind bis zu mehrere hundert Jahre alt. Aber nicht nur Waldspaziergänge, Wanderungen und Schwammerlsuchen ist beliebt in der Region. Bergseen, Almen und Hütten laden zum Verweilen ein. Die vielfältige Landschaft kann beim Radfahren, Langlaufen, Schifahren, Mountainbiken und Golfen erkundet werden - im alpinen Norden am Dachstein und Hochschwab, im Nationalpark Gesäuse oder auf den sanften Hügeln im Süden der Steiermark.

Regionale Köstlichkeiten
Neben landschaftlicher Schönheit lädt auch die steirische Küche in die Region ein. Bekannt und beliebt sind das steirische Backhendl, der Steirerkäse und die Bauernkrapfen, Kürbis und Kürbiskernöl, Käferbohnen, Apfel und der Schilcherwein. Idyllisch ist auch die Einkehr bei einem der zahlreichen Buschenschänken, wo selbstproduzierte regionale und saisonalen Schmankerl angeboten werden wie etwa die klassische Brettljause, Käferbohnen-Salat, Sulz und saurer Schafskäse – es gibt übrigens mehr als 800 Buschenschänken in der Steiermark, viele davon im steirischen Hügelland.

Mit allen Sinnen in der Steiermark
Die köstlichen steirischen Produkte können nicht nur verkostet, sondern an vielen Orten auch "erlebt" werden. Es gibt eine Fülle an kulinarischen Ausflugszielen vom Norden bis in den Süden. In einigen Destillerien können Gäste beim Brauvorgang von Edelbränden dabei sein. Auch der das “Käsen” kann in Käsereien miterlebt werden und das Handwerk des Bierbrauens wird in so mancher steirischer Brauerei anschaulich vermittelt. Die süßen Feinschmecker können Lebkuchen-Bäckern über die Schulter schauen und erfahren Wissenswertes über die Verarbeitung von Schokolade. Aber auch bei der Weinlese kann man mithelfen und die vorzüglichen steirischen Weine verkosten.

© Steiermark Tourismus / Tom Lamm

Aktivitäten

Vom Gletscher zum Wein: Wanderbegeisterte finden die schönsten Routen und Plätze in der Steiermark.

Radtour durchs Weinland: Entdecken Sie die Weingegend der Steiermark auf dem Rad. Verschiedene Etappen führen durch die Süd- und Weststeiermark sowie das Vulkanland.

Nationalpark Gesäuse: Naturliebhaber kommen im Nationalpark Gesäuse voll auf ihre Kosten. 

Steirische Almen: Welche Almen unbedingt einen Besuch wert sind und was es dort zu entdecken gibt.

Steiermark entdecken:

Newsletter bestellen