Ennstal Lamm

Das Schaf ist eines der ältesten Haustiere der Welt. Im Ennstal werden seit Generationen Schafe im Sommer auf die Alm getrieben oder auf Weiden gehalten. Die Futtergrundlage bildet die alpine Flora und die Gräser- und Kräutervielfalt tragen wesentlich zur Qualität des Fleisches bei.

Das Ennstal Lamm wird im Ennstal geboren, aufgezogen und geschlachtet. Die Mutterschafe gehören  meist der Rasse Tiroler Bergschaf an, die Vaterrasse ist eine fleischbetonte Rasse. Diese Kreuzungen sind besonders gut an das vorherrschende Klima angepasst.

Durch die gute Futtergrundlage und kurzen Transportwege und damit einer stressfreien Umgebung ist das Fleisch von besonders guter Qualität mit sehr guter Fleischkonsistenz, Reifung, Haltbarkeit und Bratverhalten.

Die Genuss Region Ennstal Lamm umfasst die Gemeinden Admont, Aich, Aigen im Ennstal, Altaussee, Altenmarkt bei Sankt Gallen, Ardning, Bad Aussee, Bad Mitterndorf, Donnersbach, Donnersbachwald, Gaishorn am See, Gams bei Hieflau, Gössenberg, Gröbming, Großsölk, Grundlsee, Hall, Haus, Irdning, Johnsbach, Kleinsölk, Landl, Lassing, Liezen, Michaelerberg, Mitterberg, Niederöblarn, Öblarn, Oppenberg, Palfau, Pichl-Kainisch, Pichl-Preunegg, Pruggern, Pürgg-Trautenfels, Radmer, Ramsau am Dachstein, Rohrmoos-Untertal, Rottenmann, Sankt Gallen, Sankt Martin am Grimming, Sankt Nikolai im Sölktal, Schladming, Selzthal, Stainach, Tauplitz, Treglwang, Trieben, Weißenbach an der Enns, Weißenbach bei Liezen, Weng im Gesäuse, Wildalpen, Wörschach.

Foto © Rita Newman